Bericht – Regionaler Vorausscheid zur DM2017 in Kassel

Regionale Vorausscheidung zur Deutschen Brettspielmeisterschaft 2017 in Kassel

Kassel: Am 19.02.2017 war es endlich soweit und es haben sich 11 Teams oder besser 46 aktive Spieler im Philipp- Scheidemann Haus eingefunden um fair gegeneinander anzutreten. Es gab 4 Spiele in dem das spielerische Talent mit Kingdombuilder, Auf den Spuren von Marco Polo, Port Royal und Quwixx auf die Probe gestellt wurde.

Begonnen wurde um  10 Uhr  mit der Kontaktaufnahme zum leckeren Buffet, das Philipp immer wieder neu arrangierte und keinen knurrenden Magen zuließ. Vielen Dank Philipp und auch denen, die was dazu mitgebracht haben. also um 10.30 Uhr ging’s dann wirklich los.

Mannschaften aus Lemgo, Vechelde, Meerbusch, Paderborn, Eichenzell kamen zu den 6 Mannschaften des Kassel spielt e.V. dazu. Erfahrene Hasen wie Brett und Breakfast aber auch eine neugierige Schülermannschaft wie Engelberts Kämpfer waren angereist. Einige Teams hatten tierische Unterstützung („Bungee-Schafe“), andere Erinnerungshilfe auf ihren T-Shirtrücken („wir spielen hier kein Schach“). Leider hatte der ein oder andere Tisch dann doch mehr als 1h länger nötig…

Wer nicht dabei sein musste, konnte an Philipps Meile immer wieder fündig werden. Wie gesagt, das Knurren konnte nicht von leeren Mägen kommen…

Immer wieder wartete man neugierig auf die Zwischenergebnísse, die Timur immer schnell ausdruckte.Der Spass blieb doch immer oben, auch wenn der ein oder andere bessere Platzierung erhoffte. Die Vorbereitungszeit mit meinen TeamkollegInnen habe ich jedenfalls sehr genossen.

2,3,5,8,9 waren am Schluss die Plätze der SpielerInnen aus Kassel. Gelegenheitsspieler und Frauen und die erst spät formierten Kamel im Schafspelz standen mit auf dem Siegertreppchen: HURRA!! Deutlich vorne war die Frühstückstruppe aus Vechelde, die auch mit Jürgen Flory und Kai-Uwe Edinger die Einzelwertung anführten.

Der Organisator Timur hatte sich um Sponsoren bemüht und noch einen extra-Preis für den jüngsten und ältesten Teilnehmer ausgedacht: Elias und Martin wurde so freudig überrascht. Die Spieleburg hatte etliche Quartette gestiftet und da die Siegerliste von hinten aufgerollt wurde, konnten sich die Letzten 32 darüber freuen. Übrigens, das Angry-Birds-Quartett ist bei mir in der logopädischen Therapie hoch im Kurs bei den Kindern. Die Spieleburg hat sicher schon Elternbesuch gehabt.

Als es dunkel wurde, waren die Preise verteilt und Fotos gemacht (André hat noch welche mit einer richtigen Kamera gemacht) und helfende Hände rückten die Tische wieder zurück und hinterließen die Räume der AWO am Halitplatz wieder für andere Aktivitäten. Hier war es schön und wir kommen gern wieder.
Hier noch ein dickes Lob für die stets coole Organisationsleitung an Timur.

Und Toi-Toi-Toi für die Brett-und Breakfast-SpielerInnen beim Finale!! Und da dieses Jahr wieder so viele Mannschaften nach Kassel zur RegVor gefahren sind, dürfen insgesamt zwei Mannschaften nach Herne zur Deutschen Meisterschaft am 13. Mai fahren. Somit drücken wir unserem Kassel-spielt-e.V.-Team „Gelegenheitsspieler und Frauen“ fest die Daumen!

Eure Cornelia

RegVor: wir freuen uns auf die Mannschaften

Wir freuen uns, in Kassel folgende Mannschaften begrüßen zur dürfen bei dem Regionalen Vorentscheid zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel.

  1. Nachtwache (Kassel)
  2. Engelberts Kämpfer (Lemgo)
  3. Nice Dice (Kaufungen)
  4. Ein schaaaafes Team (Meerbusch)
  5. Europa Express (Kassel)
  6. Brett & Breakfast (Vechelde)
  7. Spielende Hobbits (Paderborn)
  8. Kamel im Schafspelz (Kassel)
  9. Gelegenheitsspieler und Frau (Kassel)
  10. Im Auftrag des Herren! (Eichenzell)
  11. Team4heroes (Kassel)

Das sieht doch so aus, das wir die 10 Mannschaften voll haben und damit zwei zur Deutschen Meisterschaft fahren können … jetzt nur nicht krank werden!!!

Mitmachen bei der RegVor in Kassel – Vorentscheid zur Deutschen Brettspielmeisterschaft

Hallo liebe Spielefreunde,

der Verein Kassel-Spielt e.V.  lädt herzlich zur Regionalen Vorausscheidung der Deutschen Brettspielmeisterschaft ein! Es gibt deutschlandweit nur 15 Orte, ie einen Vorentscheid austragen!
Wo? Gespielt wird in den Räumen vom Stadtteiltreff Mombach d. DRK – in der Holländische Str. 74 – 34127 Kassel.
Wann? Sonntag 19.02.2017. Los geht’s um 10:30 Uhr (bitte rechtzeitig vorher da sein!)

Der Antritt eines Teams (vier Spielern plus ggf. Ersatzspieler), kostet 20,- EUR (pro Person 5,- EUR) und enthält ein Buffet (Essen, Getränke, Kaffee und Kuchen) soviel man mag. Die Gewinner qualifizieren sich direkt für die Deutsche Meisterschaft und außerdem gibt es wieder Sachpreise (SPIELE!!!) zu gewinnen. Dazu werden wieder Preise an die stärksten drei Teams sowie Einzelspieler vergeben. Außerdem werden auch dieses Jahr wieder zwei Überraschungspreise vergeben.

Gespielt werden

  • Kingdom Builder (Familienspiel)
  • Port Royal (Kartenspiel)
  • Auf den Spuren von Marco Polo (Strategie-Spiel)
  • Qwixx (Würfelspiel)

Mit großer Freude fiebern wir wie im letzte Jahr dem Tag entgegen und hoffen wieder Anmeldungen im zweistelligen Bereich zu erreichen, damit wir wieder zwei Mannschaften aus dem Kasseler Vorentscheid zur Meisterschaft schicken können.
Also wer bisher es nur vergessen hat der sollte sich jetzt kümmern und anmelden.

Wem jetzt noch der eine oder andere Mitspieler fehlen sollte, der darf sich auf unsere Hilfe verlassen. Ich koordiniere gerne für euch alle interessierten Mitspieler, damit wir auch jedem die Möglichkeit geben, dieses Jahr (wieder) dabei zu sein. Deshalb meldet euch doch einfach wenn ihr für euer Team ein oder zwei Spieler sucht bzw. wenn ihr schon ein bis zwei Spieler seit und ein Team bilden wollt.

Und leitet diesen Artikel  gerne an andere Spiele-Interessierte weiter 🙂

> Hier << der Link zum Anmelden der Mannschaft

Spiele für die RegVor 2013

Nun ist es raus: Die Abstimmung ist beendet und nun wissen wir, was wir für die Deutsche Brettspielmeisterschaft 2013 (Regionaler Vorentscheid am Sonntag den 24. Februar 2013 in Kassel) üben müssen:

  •  Das Familienspiel: Stone Age
  •  Das Strategiespiel: Die Burgen von Burgund (hier geht’s zum Erklärvideo)
  •  Das Glücksabhängige Spiel: King of Tokyo
  •  Das Kartenspiel: Wizard

Die Spiele können bei uns – bei Kassel spielt – gerne bei den Spieletreffs geübt werden.

  • dienstags ab 19.30 Uhr
  • 14-tägig donnerstags ab 19.30 Uhr (18.10., 1.11., 15.11. usw.)
  • freitags ab 18.00 Uhr
  • samstags ab 19.30 Uhr
  • 14-tägig sonntags von 15 bis 18 Uhr (21.10., 4.11., 18.11. usw.)

Außerdem werden wir alle vier Spiele an unserem Familienspieletag am 25. November im Bürgersaal des Rathauses vorstellen und Interessierten erklären.

Wer bei der Brettspielmeisterschaft mitmachen will: es können sich immer Mannschaften à 4 Personen anmelden. Jeder spielt dann bei der RegVor jedes der 4 Spiele 1x.

Wer noch Mannschaftsmitglieder sucht: bei unseren Spieletreff finden sich ganz sicher noch viele Leute!

Deutsche Brettspielmeisterschaft 2012

Das Ergebnis des Regionalen Vorentscheids zur Deutschen Brettspiel-Meisterschaft 2012 in Kassel

Wir gratulieren unserer Mannschaft „Kukurökü“ (Patricia – in Krankheits-Vertretung: Arthur, Tanja, Ruben und André) zum Sieg der RegVor und dem Mannschaftsmitglied Ruben zum „besten Spieler“ des Turniers. Ihr seid toll! Teamsieg UND Einzelsieg abgegriffen!

Ihr fahrt zur Deutschen Meisterschaft und spielt dort:

„Africana“, (Abacus)
„Santa Cruz“ (Hans im Glück)
„Village“ (Eggert – Spiele)
„Waka – Waka“ (Kosmos)

Wir wünschen viel Erfolg! Und trainieren gerne mit Euch die vier o.g. Spiele 🙂

Für 2013 haben wir uns – halb im Spaß – vorgenommen, zehn Mannschaften zusammenzubekommen, dann  dürfen die zwei besten Mannschaften zur DM fahren.

Brettspielmeisterschaft RegVor 2010

Die vier Spiele zum Vorentscheid zur Deutschen Brettspielmeisterschaft 2010 stehen fest

Es sind: Agricola (Lookout Games), Stone Age (Hans im Glück), Dominion (Hans im Glück) und Heck Meck (Zoch).

Normalerweise werden nicht zwei Spiele eines Verlages genommen, aber der Vorsprung bei der Abstimmung war soooooooo groß, dass es nicht in Ordnung gewesen wäre, den Zweitplatzierten zu nehmen. Gratulation an HiG zu den schönen Spielen!!! Cool

Bis zum Vorentscheid in Kassel am 28. Februar 2010 (ein Sonntag) ist es ja noch etwas hin, aber ab sofort kann geübt werden!

Deutsche Brettspielmeisterschaft 2008

Die deutsche Brettspielmeisterschaft in Herne ist vorbei und die „Himmelsstürmer“ sind erschöpft zurück. Heiß wurde uns nicht nur aufgrund des sommerlichen Wetters, sondern auch wegen der spannenden Wettbewerbsatmosphäre. 36 Mannschaften aus ganz Deutschland kämpften um den Titel, je länger der Tag dauerte, desto verbissener. Zuerst mussten wir uns bei „Metropolys“ beweisen, einem Taktispiel für Hochhausarchitekten. Danach spielten wir bei „Horus“ um den größten Einfluss am Nil, nur um kurz darauf schon Schwerter in „Toledo“ zu schmieden. Als letztes durften wir im „Stone Age“ wie unsere Vorfahren auf die Jagd gehen oder unsere Zivilisation weiterentwickeln.

Zwischendurch gab es eine gute Verpflegung durch die Wettbewerbsmacher in Herne. Leider reichte es in diesem Jahr nicht für den Titel, doch das erhöht nur den Ansporn, den Pokal nächstes Jahr nach Kassel zu holen.