SPIEL.digital, analog, lokal, was ist denn das nun alles?

Bald ist es soweit: nächsten Donnerstag startet die SPIEL.digital.
Aber was bedeutet das nun eigentlich? Was passiert online. Und was macht Kassel spielt eigentlich digital und analog?

1. Spielemesse in Essen „SPIEL 20“
Die physikalische Spielemesse in Essen findet dieses Jahr nicht statt. Stattdessen hat der für die Messe verantwortliche Friedhelm Merz Verlag eine Online-Messe organisiert. Und diese nennt sich SPIEL:digital

2. SPIEL.digital
Die digitale Spielemesse läuft vom 22. bis 25.10.2020, die Plattform soll aber auch danach noch zugänglich sein. Der Eintritt ist frei. Es wird Messestände der Verlage geben, Podcasts, Videos, Artikel, Webinare … bevor wir hier alles auflisten, hier geht es zu einem Artikel, der das Geplante gut beschreibt.

Auch Kassel spielt ist mit einem Online-Messestand dabei.

3. Kassel spielt digital
Der digitale Messestand besteht neben einer kurzen Vorstellung des Vereins aus Beiträgen und Links zu Videos und Veranstaltungen. Wir sind selbst gespannt wir das läuft und werden die Inhalte des Standes noch aktualisieren, wenn sich Neuigkeiten ergeben.

Livestream, Chats etc. können wir aus personellen Gründen nicht bieten. Wir arbeiten alle ehrenamtlich. Und sind stolz darauf, noch unseren Instagram und youtube Kanal rechtzeitig zur digitalen Messe ans Laufen bekommen zu haben.

Auf youtube gibt es zunächst ein paar Unboxing-Videos. Wo wir doch dank der Verlage so tolle Spiele-Neuheiten zugeschickt bekommen haben … später kommen doch Spielerezension, Erklärvideos u.ä. dazu. Hier geht’s zu unserem youTube-Kanal.

Auf Instagram werden wir Fotos posten und so kann jeder sehen, was bei uns so los ist. Hier geht’s zu unserem Instagram-Kanal.

Apropos was bei uns los ist … da kommen wir zur SPIEL.lokal

4. Und was ist nun vor Ort los?
Spiele wollen auch angefasst und ausprobiert werden. Und so gehört zur SPIEL.digital auch, das in kleinem, begrenztem Umfang auch Spiele vor Ort gespielt werden. Die SPIEL.lokal. Analog vor Ort.

Das bedeutet ganz konkret: einige Verlage haben uns netterweise einige Neuheiten zuschickt. Wir – Kassel spielt – stellen diese in den vier Tagen vor Ort in den Vereinsräumen vor. Im Anschluss können die Spiele getestet werden. Coronabedingt können nur max. acht Teilnehmer pro Vorstellung dabei sein und die Spiele kommen danach in Quarantäne.

Hier habt ihr den aktuellen Stand der Spielevorstellungen auf einen Blick.