Sabotage

Verlag: franjos
Autor: Robert Abbott
Spieler: 2 oder 4 Spieler
Spielzeit: 40 Minute
Kurzbeschreibung: Kartenlegespiel
Spielmaterial:

  • 104Karten in 4 verschiedenen Farben.
  • 2 Spielpläne die jeweils in 3×3 Felder von A-I gekennzeichnet sind. Die Spielpläne sollen ein Hochhausdach darstellen auf dem, warum auch immer, Rohrleitungen gelegt werden sollen.
  • Ziel des Spiels ist es möglichst wertvolle Röhrensysteme auf dem eigenen Dach zu legen. Es werden 4 Partien gespielt und wer die meisten Punkte hat gewinnt.

 

Der Ablauf eines Spiels:
Am Besten legen die Spieler die Spielpläne zwischen sich nebeneinander.
Jeder Spieler bekommt 8 Karten auf die Hand. Der Spieler der dran ist zieht eine Karte und hat folgende Möglichkeiten:
1. er legt eine Karte auf sein eigenes Dach
2. er legt eine Karte auf das Dach des Gegners.
3. er wirft eine Karte ab
Es gibt 5 verschiedene Arten von Karten:
1. Normale Rohrleitungen von a-i in den Farben Rot,Orange,Blau und Lila, die man auf das entsprechende Feld sowohl auf dem eigenen Dach, als auch auf des Dach des Gegners legen darf.
2. Jokerkarten die man überall auf dem eigenen Dach auf einen freien Platz legen darf.
3. Austauschkarten mit denen man überall auf dem eigenen Dach eine schon liegende Karte gegen die Austauschkarte tauscht.
4. Eine Demontagekarte mit der man auf dem eigenen Dach eine karte entfernen kann.
5. Eine Sabotagekarte mit der man Karten auf dem eigenen oder dem gegnerischen Dach Karten entfernen darf.

Wozu das Ganze?
Ziel des Spiels ist es ja, möglichst wertvolle Röhrensysteme auf dem eigenen Dach zu legen. Ein optimalen Röhrensystem würde aus Röhren von einer Farbe, zum Beispiel Rot, bestehen. Gewertet werden nämlich Reihen aus 3 gleichen oder zueinander passenden Karten senkrecht, waagerecht und diagonal. Zueinander passende Farben sind Rot+Orange sowie Blau+Lila. Es wäre also gut auf dem eigenen Dach nur eine Farbe oder zumindest nur passende Farben ausliegen zu haben. Pro 3er Reihe bekommt man für einfarbige Karten 2 Punkte und für passende Farben 1 Punkt, liegt in der Reihe keine oder eine falsche Farbe, gibt es megascharfe 0 Punkte.
 
Spielende:
Ein Spieler kann die Partie abschließen, wenn der Wert seiner Röhren 5 Punkte beträgt und er noch keine Karte abgelegt hat. Einen Punkt bekommt der abschließende Spieler abgezogen. Jeder Punkt über 5 wird verdoppelt. Es lohnt sich also so spät wie möglich abzuschließen. Die maximale Punktezahl beträgt bei einem gleichfarbigen Dach demnach 27 Punkte.
Zusammenfassende Bewertung:
Sabotage ist ein einfaches Ablegespiel für eigentlich alle Spielertypen .Was zunächst wie ein banales Durchschnittsspiel daher kommt, entpuppt sich dann schnell als Spiel mit dem gewissen Etwas.
Da einige Karten sowohl auf dem eigenen, wie auch auf dem Dach des Gegners einsetzbar sind, muss man schon ein wenig überlegen was zu tun ist .Das artet aber nie in minutenlangen Grübeleien aus.
Ein empfehlenswertes Spiel, das auch für Wenigspieler geeignet ist.
Bei Interesse schaut mal hier rein :
www.franjos.de/spiele/sad.htm

Spielekritik von: Axel