Halali

Verlag:
Kosmos
Autor:
Rudi Hoffmann
Spieler:
2
Spielzeit:
30 bis 45 Minuten

Eine amüsante Hatz zwischen Fuchs, Bär, Jäger und Holzfäller
Das Spielfeld ist ein 7 x 7 Felder großer Wald. Auf diesem werden 48 Plättchen verdeckt gemischt und mit der Rückseite nach oben verteilt. Auf den Plättchen sind Füchse und Bären (Spieler Blau), Jäger und Holzfäller (Spieler Braun) und Enten, Fasane und Bäume abgebildet.
Die Spieler einigen sich wer welche Farbe spielt und Blau beginnt. Wenn ein Spieler an der Reihe ist, dann kann er wahlweise eine seiner Figuren bewegen oder ein weiteres Plättchen umdrehen.
Frei nach Charles Darwin geht damit die wilde Jagd los. Der Fuchs jagt Enten und Fasane, der Jäger alle Tiere, der Bär die Menschen und der Holzfäller die Bäume. Sind alle Plättchen umgedreht, dann kann man noch 5 Runden lang die eigenen Figuren in Sicherheit bringen. Jede Figur bringt unterschiedlich viele Siegpunkte und wer die meisten Punkte hat ist erst einmal Sieger. Erst einmal deswegen, weil jetzt das Spiel mit umgekehrten Rollen erneut gespielt wird. Nach dem zweiten Spiel kann dann an Hand der gesamt Punktzahl der endgültige Sieger ermittelt werden.
Die Mischung aus Glück und Strategie sorgen für eine nette Abwechslung. Auch wenn in der Anfangsphase das Glück dominiert, so kann man doch im weiteren Spielverlauf mit Kalkül den Spiess noch umdrehen. Durch die eingebaute Revanche kann auch keiner sagen “Ja mit dem Jäger hätte ich auch gewonnen.”